© 2017 DFF-Rendsburg - Impressum
11.00 Uhr "OSTFRIESISCH FÜR ANFÄNGER" (Dauer: 91 Min., FSK: 0) Deutsche Komödie mit Dieter Hallervorden 14.00 KIELER SHORTS (Kurzfilme) 19.00 Uhr "FERIEN" - Drama von Bernadette Knoller, in Anwesenheit der Regisseurin. anschließend ... ABSCHLUSS des 2. Norddeutschen Filmfestes
11.00 Uhr "OSTFRIESISCH FÜR ANFÄNGER" (2016, 91 Minuten, FSK: 0) Uwe   Hinrichs   ist   ein   einsamer   Eigenbrötler,   der   konsequent   Plattdeutsch   spricht   und sich    als    den    letzten    „echten    Ostfriesen“    bezeichnet.    Mit    Globalisierung    und    der modernen    Welt    hat    er    nichts    am    Hut.    Als    plötzlich    in    sein    gepfändetes    Haus    eine Gruppe    ausländischer    Fachkräfte    einquartiert    wird,    dreht    er    durch    und    baut    im wahrsten   Sinne   des   Wortes   Mist.   Wider   Willen   muss   er   nun   den   Integrationsunterricht für diese „Utländer“ übernehmen. Kulturen,   Konflikte   und   Erwartungen   prallen   aufeinander.   Doch   wo   Reibung   ist,   entsteht auch    Wärme    und    so    überwindet    Uwe    sich    und    bringt,    gut    gemeint,    den    Fremden Plattdeutsch   anstatt   Hochdeutsch   bei.   Den   Fehler   bemerkt   nur   keiner.   Als   alles   verloren scheint, wächst Uwe über sich hinaus …
14.00 Uhr "KIELER SHORTS" Mit   den   Kieler   Shorts   stellen   sich   die   Filmemacher   aus   verschiedenen   Perspektiven   den Tiefen   und   manchmal   Untiefen   ihrer   Stadt   und   Mitmenschen.   Die   Kieler   Filmszene   hat sich    in    den    letzten    Jahren    zu    einer    der    produktivsten    im    Norden    entwickelt.        Das Programm reicht von Comedy über Horror bis Experimental. Mit dabei sind: Der brennende Bus von Kiel - Peter Ahlers Befreit - Kaweh Kordouni Verkorkt - The Flying Discman Herbst - Achim Kirsch The Violin Farmer  -  Johanna Jannsen Das Märchen vom Maler - Studenten der FH Kiel Geheimsprache - Margarete Kosmol Das letzte Date  - moinmoin Movies Sauna extreme hot - Marvin Stindt Heinz und Hinnerk  - The Flying Discman Die eitlen Sonnenscheidts  -  Johann Schulz End Up Now  - Jessica Dahlke 9-2-5 -   Christian Peters
19.00 Uhr "FERIEN" (2016, 88 Minuten, FSK: 0) Vivian    Baumann    ist    erschöpft.    Eigentlich    ist    sie    auf    dem    besten    Weg,    Staatsanwältin    zu werden   und   mit   ihrem   Freund   zusammenzuziehen,   aber   gerade   geht   es   einfach   nicht   weiter. Sie   versucht   auf   die   mütterliche   Couch   zu   flüchten,   aber   dort   ist   kein   Platz   mehr   für   sie.   Ihr Vater   denkt,   dass   sie   sich   nur   mal   richtig   erholen   muss   und   verschifft   sie   auf   eine   Insel.   Im Gepäck   hat   er   allerlei   gute   Ratschläge   für   positives   Denken   und   Selbstoptimierung.   Doch   Vivi fühlt   sich   überfordert.   Langsam   erkundet   Vivi   die Insel     und     schließt     Freundschaften     mit     den eigentümlichen   Bewohnern.   Sie   nimmt   einen   Job in   dem   kleinen   Laden   von   Otto   an   und   mietet sich   bei   der   alleinerziehenden   Biene   ein,   die   mit ihrem     dreizehnjährigen     Sohn     Eric     zusammen wohnt.    Vivi    findet    für    eine    Weile    Gefallen    am Unvollkommenen    und    befreit    sich    vom    Zwang, etwas beweisen zu müssen. Regie: Bernadette Knoller Geboren 1986 in der bayerischen Provinz. Aufgewachsen in Schleswig-Holstein auf einem runtergewirtschafteten Bauernhof mit Mardern in den Zwischenwänden. Regie-Studium an der FilmUniversität Babelsberg Konrad Wolf, Regieassistenzen am Thalia Theater in Hamburg. FERIEN ist ihr Abschlussfilm.  
23-26.02.17