© 2018 DFF-Rendsburg - Impressum
11.00 Uhr "66 KINOS" 2016, 98 Min., FSK 0 66   KINOS   portraitiert   einige   von   den   66   deutschen   Filmtheatern,   die   Philipp   Hartmann 2014/15   im   Rahmen   einer   Kinotournee   mit   seinem   vorherigen   Film   „Die   Zeit   vergeht   wie ein    brüllender    Löwe“    besuchte,    und    lässt    dabei    vor    den    Augen    des    Zuschauers    das vielschichtige    Bild    einer    äußerst    lebendigen    und    zugleich    in    diversen    Umbrüchen befindlichen Kinolandschaft entstehen. Trotz     vieler     Gemeinsamkeiten     –     alle     müssen     etwa     auf     die     Konsequenzen     der Digitalisierung,     auf     sich     wandelnde     Sehgewohnheiten     des     Publikums     oder     auf wirtschaftliche   Herausforderungen   reagieren   –   zeigt   sich,   dass   jedes   Kino   seine   eigenen und    immer    stark    vom    Engagement    der    Kinobetreiber    und    -mitarbeiter    gezeichneten Wege und Strategien findet, sich zu positionieren.
14.00 Uhr "DIE SCHWEBEFÄHRE – Geschichte und Neuigkeiten!" Dokumentation 2018, ca. 33 Min. Vorher zur Einstimmung: Die „Norwegian Dream“ auf dem NOK 2006 10 Min. von Dieter Kobrock Zwei   Jahre   ist   es   her,   seit   die   Schwebefähre   am   8.   Januar   2016   auf   dem   Nord-Ostsee- Kanal   mit   einem   Schiff   kollidierte.   Eine   Reparatur   war   nicht   möglich,   ein   Neubau   ist geplant. Der      Rendsburger      Amateurfilmer      Dieter      Kobrock      hat      die      Geschichte      der Schwebefährevon   2000   bis   heute   dokumentiert.   Der   72-Jährige   war   38   Jahre   lang   bei der   Lotsenbrüderschaft   Kiel-Holtenau   beschäftigt   und   filmt   seit   über   20   Jahren.   Sein größter Erfolg war der 1. Preis („Die blaue Linie“) im Wettbewerb „Rendsburg im Film“. Dieter Kobrock wird Fragen zum Film beantworten.
19.00 Uhr "Festival-Abschluss mit GUITAR HEROES IN JOLDELUND" 2016, 94 Min., FSK 0, Dokumentation von Jan Ö. Meier in Anwesenheit des Regisseurs Jan Ö. Meier und Festivalleiters Gerd Lorenzen. Dokumentation internationaler Bluesrock-Festivals. Unterhaltsam,   spektakulär,   unglaublich,   intensiv   und   sehr   norddeutsch   –   mit   kleinem Equipment   fängt   „Guitar   Heroes   in   Joldelund“   die   einzigartige   Atmosphäre   improvisierter, internationaler Bluesrock-Festivals mitten auf dem Land in Nordfriesland ein. Keine   Vorkenntnisse,   keine   Beziehungen,   kein   Promi-Faktor   –   mit   seinen   „Guitar   Heroes“ Festivals   in   Joldelund   beweist   Gerd   Lorenzen,   dass   mit   purem   Enthusiasmus   und   einer großen   Familie   in   drei   Generationen   ganze   Musik-Festivals   auf   dem   eigenen   Dachboden verwirklicht   werden   können,   die   seit   2014   sowohl   Szene   als   auch   die   Nachbarn   restlos begeistern. Mit   Gerd   Lorenzen   ·   Bernard   Allison   Group   ·   Erja   Lyytinen   ·   Ben   Granfelt   Band   ·   Eric Steckel    ·    Yasi    Hofer    Band    ·    Aynsley    Lister    ·    Simon    Mc Bride    ·    Tony    Spinner    ·    Eliana Cargnelutti · Larry Miller Band · Rob Tognoni · Will Wilde & Band und vielen anderen.
01-04.03.18